Das Alter in der Karikatur

Ausstellung 30.03. bis 19.10. 2017

Die erfolgreiche Wanderausstellung von Dr. Franziska Polanski wird am
Do., 30. März um 18.00 Uhr
in der Komischen Pinakothek München,
Herzog-Rudolf-Str. 9,
eröffnet.
Sie sind herzlich eingeladen.
Es spricht Dr. Franziska Polanski

AUSSTELLUNG GREVEN IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK

Bekannte zeitgenössische Karikaturisten und Meister der Komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Gerhard Glück, Greser und Lenz, Marie Marcks und viele andere beleuchten in den Bildern dieser Ausstellung das viel diskutierte Thema Alter.

AKTIONEN BISHER/
ARCHIV

Ausstellung KUNSTSTÜCKE VON EGBERT GREVEN am 30.06.16

Der Auftakt unserer neuen Ausstellung ist gelungen. Der Künstler hat seiner Neigung Kunst und Musik zu vereinigen reichlich entsprochen. Bis zum 11. August ist die Ausstellung bei uns in der Herzog-Rudolf-Straße 9 noch zu sehen. Kommen Sie doch vorbei und machen Sie sich vor Ort Ihr eigenes Bild von den spannenden Kunstwerken des vielseitigen Künstlers.

Wir sind von Montag bis Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr für Sie da.

AUSSTELLUNG GREVEN IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK

Von links: Egbert Greven, Meisi Grill und Dr. Thomas Goppel (Staatsminister a.D.)

AUSSTELLUNG GREVEN IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK


AUSSTELLUNG GREVEN IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK

Vom 04.07. - 11.08.2016 zeigen wir KUNSTSTÜCKE VON EGBERT GREVEN in unseren Räumen in der Herzog-Rudolf-Straße 9. Wir freuen uns, zahlreiche vor allem musikalisch inspirierte Werke des mehrfach ausgezeichneten Künstlers präsentieren zu können.

Besuchen Sie uns von Montag bis Donnerstag, immer von 14 bis 18 Uhr.

Eröffnung: 30.06.2016, 18 Uhr

AUSSTELLUNG GREVEN IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK


GEGLÜCKT! Eröffnung GIPFELTREFFEN DER SATIRE
am 05.06.16

Bis zum 30.10.16 kann die Ausstellung im Heimatkundlichen Museum St. Gilgen noch bewundert werden.

Ort: Heimatkundliches Museum St. Gilgen
Pichlerplatz 6, Nähe Pfarrkirche
A – 5340 St. Gilgen am Wolfgangsee
Öffnungszeiten: Di-So, 10-12 und 15-18 Uhr
heimatkundliches-museum-sankt-gilgen.at

Meisi und Helmut Grill - Initiatoren des Projekts "Komische Pinakothek"


"Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein..."

Die Komische Pinakothek zu Gast in Österreich!

Vom 06.06. - 30.10.2016 zeigen wir unsere Ausstellung GIPFELTREFFEN DER SATIRE im Heimatkundlichen Museum St. Gilgen. Wir danken der Gemeinde und dem Museum für die tatkräftige Unterstützung und Finanzierung des Projekts.

Eröffnung: 05.06.2016, 11 Uhr
Ort: Heimatkundliches Museum St. Gilgen
Pichlerplatz 6, Nähe Pfarrkirche
A – 5340 St. Gilgen am Wolfgangsee
Öffnungszeiten: Di-So, 10-12 und 15-18 Uhr
heimatkundliches-museum-sankt-gilgen.at


KENNEN SIE DAS MÜNCHNER WUNSCHKONZERT?

Redakteure der Süddeutschen haben am 20. Dezember ihre persönlichen Wünsche zu weiteren Verbesserungen unserer schönen Stadt genannt. Anlass war die nun erfolgte Entscheidung zum zukünftigen Konzertsaal.
Hat nur knapp 15 Jahre gedauert.
Wir waren freudig überrascht dass auch ein Museum zum Lachen dabei sein soll. Unsere Komische Pinakothek!
Herzlichen Dank für diesen neuen Beweis, dass unser Anliegen nicht nur unseres ist, sondern von ganz vielen Münchnern getragen wird.


ZUM NEUEN JAHR DIE GUTE NACHRICHT:

Nach vielen Feier-und Festtagen sind wir nun im Neuen Jahr wieder da und setzen uns mit frischer Energie für unsere zukünftige Komische Pinakothek ein.
Beginnen wir doch gleich mit einer guten Nachricht:
Unsere überaus erfolgreiche Ausstellung zum 80. Geburtstag von Dieter Klama wird verlängert. Bis zum 15. März können Sie gern zu uns in die Herzog Rudolf-Str. 9 kommen und sich erfreuen.
Immer Dienstag bis Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr.


AUSSTELLUNG KLAMA

IN DER KOMISCHEN PINAKOTHEK

Wir freuen uns sehr, dass wir vom 16. Okt. bis zum 18. Dez. in unseren Räumen in der Herzog-Rudolf-Straße 9 eine exklusive Ausstellung mit Bildern des einzigartigen Dieter O. Klama zeigen können. Damit eröffnen wir den Reigen der Gratulanten zu seinem 80. Geburtstag im Dezember.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher immer von Dienstag bis Donnerstag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr.

Zwei Tage nach der Vernissage folgte die Lange Nacht der Museen. Bei den Münchnern scheint sich herumgesprochen zu haben, dass ein Besuch in der KOMISCHEN PINAKOTHEK immer besonders lohnend ist. Wieder haben, wie auch in den letzten Jahren, über 1.000 Gäste zu uns gefunden. Von Beginn an riss der Besucherstrom nicht ab. Die letzten kamen tatsächlich kurz vor 02.00 Uhr in der Früh. Begeisterte Kommentare haben auch uns Ausstellern den Abend launig verkürzt.

Nicht nur zahlreiche Besucher sind begeistert von Dieter O. Klama und seinen Bildern in der Ausstellung. Auch die Presse hat nur ganz ausgezeichnete Kritiken veröffentlicht: AZ, Süddeutsche, Münchner Merkur und die Augsburger Allgemeine. Bis 17. Dezember haben Sie Gelegenheit sich die Originale anzusehen und evtl. auch zu erwerben.

SZ Artikel lesen

Wir sind für Sie da immer von Dienstag bis Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr.


DIE LANGE NACHT DER

MÜNCHNER MUSEEN

Samstag 17.10.2015 , 19-2 Uhr
In der Nacht vom 17. auf 18. Oktober erstrahlt die museale Vielfalt der Stadt in nächtlichem Glanz. Dann laden rund 90 Ausstellungshäuser zur Gemeinschaftsveranstaltung „Die Lange Nacht der Münchner Museen“ ein und präsentieren zusätzlich zu den laufenden Ausstellungen zahlreiche Sonderaktionen wie Führungen, Konzerte, Installationen, Mitmachstationen oder Performances ...

Karikaturmuseum Krems

Die KOMISCHE PINAKOTHEK wird exclusiv Bilder von Dieter Klama zeigen. Vielfach wurde er ausgezeichnet: Bundesfilmpreis, Italienischer Filmpreis, Deutscher Jugendbuchpreis und Buchpreis der Frankfurter Buchmesse.

Sein Markenzeichen ist die feine Satire. Eine Besonderheit die Anwendung der Kalligraphie. Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Künstler.

www.muenchner.de/museumsnacht/


Loriot-Ausstellung Spätlese im Literaturhaus München:

Diese Ausstellung, die unter entscheidender Mitwirkung der Komischen Pinakothek zustande gekommen ist, erfreute sich seit der Eröffnung täglich eines riesigen Zulaufs: 30000 Besucher, das war Rekord, wir sind überglücklich!

Wir schätzen uns glücklich, dass wir unseren Mitgliedern und befreundeten Künstlern eine kostenlose Exklusivführung am Abend anbieten konnten.
Viele sind dieser Einladung gern gefolgt, und so haben wir gemeinsam als Unterstützer der Komischen Pinakothek genossen, die Ausstellung ganz für uns zu haben. In entspannter Atmosphäre wurden neue persönliche Kontakte geknüpft und der Abend klang dann ganz gemütlich bei einem Glas Wein aus.

Beim Literaturhaus München bedanken wir uns an dieser Stelle sehr herzlich für das freundliche Entgegenkommen!

 


Loriot, Söder, Reiter und eine einmalige Chance

Der Kampf um die Paul-Heyse-Villa:

Der Kampf um die denkmalgeschützte Paul-Heyse-Villa ist in der entscheidenden Runde: Kommt jetzt die „Komische Pinakothek“?

www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.loriot-soeder-reiter.....


And the Oscar Goes To ...

Für alle, die am 26.02. kein Bayerisches Fernsehen geschaut haben, hier der Link zur Mediathek. Ab Minute 28:47 wirds Ernst. Meisi Grill, in Ihrer vielleicht besten Rolle. Oskarreif spielt sie eine ehemalige Galeristin, welche mit hohem Einsatz versucht ein komisches Museum in Ihrer Heimatstadt zu errichten. Aber seht selbst.

www.br.de/mediathek/video/sendungen/wir-in-bayern/lust-auf-heimat-122.html


Rudi Hurzlmeier gewinnt den "Göttinger ELCH 2015":

Wir gratulieren herzlich - wobei wir natürlich schon lange mit dieser Ehrung gerechnet haben.

Die feierliche Verleihung, an der auch frühere Preisträger teilnehmen werden, findet am Sonntag, 10. Mai 2015, um 11.00 Uhr im Deutschen Theater Göttingen statt. Am gleichen Tag wird die retrospektive Ausstellung „Rudi Hurzlmeier – Meisterwerke der Goldigen Periode“ im Alten Rathaus der Stadt eröffnet und ist dort bis zum 28. Juni zu sehen.

www.goettinger-elch.de


Sensation im Deutschen Jagd- & Fischereimuseum:

Dank großartiger Sponsoren und mit enormer Kraftanstrengung unsererseits, ist es uns gelungen die Ausstellung GIPFELTREFFEN DER SATIRE im Deutschen Jagd- & Fischereimuseum in München unterzubringen - herzlichen Dank an dieser Stelle in die Neuhauserstraße 2.

Vom 17. Oktober 2014 bis zum 14. Januar 2015 zeigt das "heimatlose Museum" tierische Motive der drei Großmeister Hurzlmeier, Kahl & Sowa. Also nichts wie hin, der Herbst bietet sicherlich perfektes Museumswetter.

www.jagd-fischerei-museum.de/start/


Unbedingt hingehen:

Kurt Halbritter

 

Endlich können Sie das Werk dieses aussergewöhnlichen Künstlers im wunderschönen Museum Caricatura in Frankfurt ansehen.

Caricatura Museum Frankfurt
14.08.-16.11.2014


Glück. Kunst & Co. Komische Bilder von Gerhard Glück

 

Schenken Sie sich das Glück, Herrn Glücks Bilder zu betrachten. Kassel ist eine Reise wert.

Sonderausstellung 8.9.2014- 25.1.2015
Museumslandschaft Hessen Kassel


Dieter Olaf Klama stellt endlich wieder aus.

 

Auf nach Landsberg ins neue Stadtmuseum.

13.9.-23.11.2014


Ausstellung Gabor Benedek im Gulbransson Museum.


Ausstellung der Dynastie Hurzlmeier.


Vorfreude ist die schönste Freude.

Die immer noch heimatlose KOMISCHE PINAKOTHEK ist mit tierischen Bildern von Rudi Hurzlmeier, Ernst Kahl und Michael Sowa zu Gast im Deutschen Jagd-und Fischereimuseum.
Hier gibt es eben nicht nur ausgestopfte Eber, sondern auch ein Gipfeltreffen der SaTiere.
Vom 16. Oktober bis in den Januar 2015 zu bewundern und belächeln.


Oans, zwoa, drei, g'lacht!

Die KOMISCHE PINAKOTHEK hat noch keinen festen Ort in München, aber schon mal einen Stammtisch.


Überglücklich können wir vermelden:

Seit Mittwoch dem 26. Februar 2014 können Sie einige Bilder satirischer Künstler im Hofbräuhaus bewundern.
Wir sagen ganz herzlichen Dank an die Familie Sperger und die Hofbräu München. Spontan haben sie uns angeboten, die Säulen in der „Schwemme“ damit zu verzieren. Da schmeckt die Maß nochmal so gut!


Wir sitzen es aus!

Wir treffen uns jeden letzten Mittwoch im Monat um 12.00 im Aloisius-Eck
Sogar jetzt in der Hauptferienzeit haben sich die unermüdlichen, wackeren Mitstreiter für ein eigenes Satire-Museum nicht davon abhalten lassen ins überfüllte Hofbräuhaus zu kommen: "Wir sitzen es aus"!

Über vergangene Ausstellungen und Aktionen können Sie sich im "Archiv" informieren.

ZUM ARCHIV

Was sonst noch an Kunst und Humor zwischen Hannover, Basel und Wien geboten wird, erfahren Sie unter dem Link "Satiremuseen".

Unsere Mitglieder erhalten regelmäßig ausführlichere Informationen.